Bänke im Park
Vergewaltigung einer 21-Jährigen Finnländerin auf der Wiesn 2018.

Ein Sicherheitsmitarbeiter des Oktoberfestes in München fand eine 21-Jährige im Gebüsch. Nach Annahmen der Polizei handelt es sich um eine Vergewaltigung.

Ein Security-Mitarbeiter beobachtet kurz vor Mitternacht vergangenen Samstages einen Mann (25), der er aus einem Gebüsch kam und sich die Lederhose zuknöpfte. Im Gebüsch fand er außerdem eine 21-Jährige Touristin aus Finnland, dessen Slip neben ihr lag. Der Sicherheitsmitarbeiter verständigte daraufhin die Polizei, welche den 25-Jährigen Täter vorläufig festnahm.

Zu viel Alkohol im Blut

Das 21-Jährige Opfer hatte so viel Alkohol im Blut, dass sie sich an nichts mehr erinnern konnte. Aufgrund der Wiederstandsunfähigkeit geht die Polizei aktuell von einer Vergewaltigung aus.

Das könnte dich auch interessieren

Neben negativen Nachrichten zum Thema „Oktoberfest 2018“ gibt es auch positive. Eine Wiesn-Kellnerin gewann bei „Wer wird Millionär?“ 500.000 Euro! Lies dir dazu folgenden Artikel durch: Oktoberfest-Kellnerin gewinnt 500.000 Euro bei „Wert wird Millionär?“

Wie oft werden Frauen sexuell belästigt?

Eine Diskussion auf Jodel gibt Aufschluss darüber, wie oft Frauen Opfer sexueller Belästigung werden. Hier kannst du mehr dazu erfahren: Wie oft werden Frauen sexuell belästigt?