Sitemap Struktur
Die Sitemap ist wichtig um den Suchmaschinen mitzuteilen wie die Struktur der Website aussieht und welche URLs gecrawlt werden sollen.

In diesem Beitrag erfährst du wozu du eine Sitemap brauchst und wie du diese in ein paar einfachen Schritten erstellen kannst. Außerdem erkläre ich dir, wie du Google ganz einfach mitteilen kannst wo „er“ deine Sitemap findet.

Wozu eine Sitemap?

Kurz gesagt definiert der Webmaster in seiner Sitemap die Struktur der Website. Jegliche Seiten, die von den Suchmaschinen gecrawlt (von Suchmaschinen gelesen) werden sollen, sollten hier aufgelistet werden.

Man gibt den Crawlern der verschiedenen Suchmaschinen, wie Google oder Bing, damit bekannt, welche Seiten vorhanden sind und welche in den Index aufgenommen werden sollen. Dies ist wichtig, damit die Website in den SERPs (Search Engine Result Pages) gelistet wird.

Wichtiges zur Sitemap

  • Alle Pfade, die gecrawlt werden sollen, müssen angegeben werden
  • Achte auf die Groß- und Kleinschreibung in den Pfaden
  • Gibt es mehreren Sprachenversionen? (Stichwort hreflang)
  • Sitemaps müssen im UTF8-Format codiert sein
  • Eine Sitemap darf maximal 50.000 URLs enthalten und maximal 50MB groß sein. Splitte die Sitemap wenn nötig.
  • Indexierung von Bildern, Videos und Google News-Artikeln kann mit Hilfe von Sitemap-Erweiterungen verbessert werden
  • Sitemap in der Robots.txt erwähnen
  • Speicherort der Sitemap-Datei beachten
  • Sitemap in der Google Search Console einreichen

Sitemap erstellen

Eine Sitemap selbst zu schreiben ist zwar möglich, macht jedoch kaum jemand, da es bei größeren Internetauftritten sehr zeitaufwendig sein kann. Außerdem gibt es kostenfreie Generatoren.

Empfehlen kann ich den Generator auf xml-sitemaps.com.

Wer dennoch die Sitemap selbst schreiben möchte, findet eine ausführliche Anleitung auf sitemaps.org.

„Sitemap 0.90 wird gemäß den Bestimmungen der Attribution-ShareAlike Creative Commons License angeboten, ist weit verbreitet und wird von Google, Yahoo! und Microsoft unterstützt.“ – Auszug aus sitemaps.org

Speicherort der Sitemap

Hast du die Sitemap erstellt bzw. generiert, musst du diese in das Hauptverzeichnis deiner Website legen. Das ist zum Beispiel mit einem FTP-Programm möglich (z.B. Filezilla).

Nach dem Hochladen solltest du in jedem Fall testen, ob der Upload geklappt hat bzw. ob du die Sitemap in das richtige Verzeichnis geladen hast. Rufe dazu einfach deine Domain auf und hänge den Dateinamen deiner Sitemap hinten an.

Beispiel:

https://www.deine-domain.de/sitemap.xml

Sitemap in der Robots-Datei verlinken

In einem anderen Artikel habe ich bereits erklärt, was es mit der robots.txt auf sich hat. Informationen dazu findest du in folgendem Beitrag: Robots.txt richtig einrichten

Es ist wichtig, dass du deine Sitemap in dieser Datei erwähnst!

Trage daher unbedingt folgende Zeile an einer beliebigen Stelle in deine robots-Datei ein:

Sitemap: https://www.deine-domain.de/sitemap.xml

Solltest du mehrere Sitemap-Dateien haben musst du hier jede einzeln verlinken:

Sitemap: https://www.deine-domain.de/sitemap.xml
Sitemap: https://www.deine-domain.de/sitemap-news.xml

Vor allem wenn du WordPress Plugins verwendest, musst du darauf achten, welche Sitemaps hiermit erstellt werden und alle in die robots.txt mit aufnehmen.

WordPress Sitemap erstellen

Ein sehr beliebtes WordPress-Plugin zur Erstellung von Sitemaps ist Yoast
Das Plugin an sich kann ich empfehlen, die Sitemap-Funktion habe ich jedoch deaktiviert und mich für die Alternative XML Sitemap & Google News entschieden.

Was euch besser gefällt und für eure Zwecke sinnvoller ist, muss da jeder für sich selbst entscheiden.

Sitemap in der Google Search Console einreichen

Ein Muss für jeden, der seinen Internetauftritt in den Google Suchergebnissen sehen möchte, ist eine Eintragung in der Google Search Console.

Erstelle dazu ein kostenloses Google Konto und loge dich bei der Search Console ein. Verifiziere deine Website und trage deine Sitemap(s) ein.

Dies machst du unter: Crawling > Sitemaps über den Button Sitemap hinzufügen/testen. Achte auf die Schreibweise (groß/klein + Rechtschreibung) deiner Sitemaps.

Achtung:
Google ist gerade dabei eine neue Version der Search Console zu entwickeln. Es könnte also sein, dass sich die Funktion in Zukunft unter einem anderen Punkt befindet.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Sitemap findest du auch auf: Sitemap erstellen und einreichen